Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.

Presse

Presse filtern:
26.11.2019

Dina Larot, in Verbundenheit mit dem Stift

Um ihre Verbundenheit mit dem Stift Klosterneuburg zu zeigen überreichte die Künstlerin Propst Bernhard Backovsky eine Zeichnung mit dem Titel „Mutter mit Kind“. Einige ihrer Bilder sind bereits fixer Bestand im Stiftsmuseum.

25.11.2019

Stift und Stadt feierten den Landesheiligen: Das Leopoldifest in Klosterneuburg bilanziert positiv

Das Wochenende um den 15. November lockte mit seinen Leopoldifeierlichkeiten, im Herzen Klosterneuburgs, zehntausende Besucher an. Das ideale Wetter sorgte auch heuer für eine rekordverdächtige Auslastung. Stadt, Stift, Einsatzkräfte, Schausteller und Standbetreiber zeigen sich äußerst zufrieden.

25.11.2019

Junge Künstlerin & Junger Klosterneuburger in der Stiftsvinothek Klosterneuburg

Die Ausstellung „A Sight for Sore Eyes“, von Nada Kloss, und der „Junge Klosterneuburger 2019“, aus dem Stiftsweingut, locken viele Besucher nach Klosterneuburg. Zu sehen sind die Fotos der jungen Künstlerin noch bis 31. Jänner 2020, in der Stiftsvinothek Klosterneuburg.

25.11.2019

Besinnliche Adventzeit im Stift Klosterneuburg

Adventkranzsegnung, Adventmarkt, Advent-Konzerte, Turmführungen, Turmblasen, Kreativ-Workshops und vieles mehr im Stift Klosterneuburg.

18.11.2019

Dem kulturellen Erbe NÖ auf der Spur

Die Bibliothek des Stiftes Klosterneuburg mit seinen 270.000 Bänden, beherbergt nicht nur Jahrhunderte altes Wissen, sondern auch eine Reihe von verborgenen Schätzen. Ein Team aus Mediävisten und Software-Entwicklern macht sich nun auf die Suche nach dem kulturellen Erbe Niederösterreichs, dessen Entstehung mit Hilfe der mittelalterlichen Schriften des Stiftes Klosterneuburg nachgezeichnet werden soll. Das transdisziplinäre Team beschreitet damit Neuland. Denn gemeinsam soll eine Methode auf Basis künstlicher Intelligenz entwickelt werden, die Aufschluss über mittelalterliche Denk- und Verhaltensmuster geben und damit den Wissenstransfer im Mittelalter in unseren Breiten nachvollziehbar machen soll. Vorgestellt wurde das neue Forschungsprojekt heute Mittwoch von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Propst Bernhard Backovsky im Rahmen des traditionellen Auftaktes zum niederösterreichischen Landesfeiertag.