Barriquefässer vom Stift Klosterneuburg

Weinkeller

Moderne Technik in historischen Kellern

Moderne Technik in historischen Kellern

Für die Weinbereitung steht im Stift eine umfangreiche Kelleranlage aus der Barockzeit zur Verfügung. Die Gewölbe erstrecken sich über vier Etagen bis in eine Tiefe von 36 Metern unter dem Stiftsplatz. In den letzten Jahrzehnten wurden diese Keller zu einer Stätte zukunftsweisender Weinbereitung ausgebaut. Alles, was an moderner Technik in den Dienst der Kelterung hochqualitativer Weine gestellt werden kann, ist hier vorhanden.

Die Weißweine werden langsam und kühl vergoren, wodurch die sortentypische Aromenausbildung und Frische betont werden, die Rotweine werden etwas wärmer vergoren um so eine optimale Farb- und Gerbstoffauslaugung zu erreichen. Nach der Vinifikation werden die Eingriffe auf ein Minimum reduziert, damit Sorten-, Jahrgangs- und vor allem Lagencharakter möglichst gut erhalten werden. Die anschließende Reifung und Lagerung der Weine erfolgt im vier Stockwerke tiefen Kellergewölbe direkt unter dem Stift.

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.