Weingarten Hengsberg in Klosterneuburg

Klimaneutralität

Unser Beitrag zum Schutz unserer Lebensgrundlagen

Klimaneutral
Unser Beitrag zum Schutz unserer Lebensgrundlagen

Wir arbeiten klimaneutral!

Schonender Umgang mit unseren Ressourcen prägte schon immer unsere Wirtschaftsweise. Nun sind wir noch einen Schritt weiter gegangen: alle Abläufe im gesamten Weingut wurden im Hinblick auf Ihre Auswirkungen auf das Klima analysiert und optimiert. Nun wurden wir vom Klimaschutz-Pionier „ClimatePartner“ als erstes Weingut Österreichs als klimaneutral zertifiziert.

Klimaemissionen minimiert

Wir nehmen jeder unserer Flaschen Wein eine Last von etwa 1,7 kg Kohlendioxid, das entspricht knapp einem Kubikmeter Gas. Unser zentrales Anliegen war es, alle Möglichkeiten auszuschöpfen um unsere Klimagasemissionen zu minimieren. Wir haben zahlreiche Investitionen in die Energieeffizienz der Produktion getätigt, die Energieversorgung stammt aus erneuerbaren Quellen, die Abwärme von Gärung und anderen Prozessen wird genutzt, indem sie in den Energiekreislauf zurückgeführt. Das brachte eine sehr beachtliche Einsparung gegenüber einem durchschnittlichen europäischen Weingut. Eine Null-Emission ist nicht möglich, den verbleibenden geringen Rest kompensieren wir durch Investitionen in ein Klimaschutzprojekt.

Naturnahes Arbeiten reduziert CO2-Ausstoß

Die naturnahe Bewirtschaftungsform des Weinguts Stift Klosterneuburg ergibt große CO2-Einsparungen. Dabei ergibt sich auch manch unkonventionelle Lösung, wie beispielsweise die versuchsweise Haltung von Hühnern zwischen den Rebzeilen. Sie lockern den Boden und kümmern sich um die Unkraut-Regulierung.

Bioenergie und Wärmerückgewinnung

Treibhausgase werden eingespart, wo immer es nur möglich ist. Die tiefen, doppelwandigen Keller des Stiftes Klosterneuburg benötigen keine Klimaanlage für die Lagerung des Weines. Auch die Abwärme von Gärung und anderen Prozessen wird genutzt, indem sie in den Energiekreislauf zurückgeführt wird. Ein hauseigenes Biomasse-Kraftwerk sorgt für die gesamte Wärmeenergie und liefert auch Ökostrom ans Netz. Wo möglich, greifen wir auf regionale Lieferanten zurück, um die Transportwege gering zu halten. Demnächst werden auch die Traktoren auf Biodiesel umgestellt. Weingutsleiter Hamm bewahrt den Lebenszyklus der eingesetzten Produktionsmittel im Auge:

„Der Schutz der Schöpfung beginnt im Kleinen. Nachhaltiges Wirtschaften heißt bei uns auch, nicht alles gleich wegzuschmeißen. Wir investieren z.B. bei unseren Betriebsmitteln in dauerhafte Qualität, die dann auch länger hält. Klimaschutz ist ein permanenter Prozess im Weingut.“

Höchste Weinqualität

Bei uns im Weingut Stift Klosterneuburg werden Weine gemacht, die zu den besten Österreichs zählen. Die noch intensivere Auseinandersetzung mit unseren Produktionsschritten im Weingut im Hinblick auf unser Klima ermöglicht uns ein weitaus sensibleres Arbeiten im Einklang mit der Natur.

Klimaneutralität Stift Klosterneuburg

Das Weingut Stift Klosterneuburg ist IFS zertifiziert

Logo Klimaneutral

 

Logo_ARAplus_4C_RZ

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.