Aufgaben der Augustiner Chorherren in Klosterneuburg

Das Stift Klosterneuburg hat seit seiner Gründung im 12. Jahrhundert eine Vielzahl an Aufgaben, die von den Chorherren und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in zahlreichen Bereichen erfüllt werden.

Leopold III. übertrug den Chorherren seelsorgliche, wissenschaftliche und wirtschaftliche Aufgaben, die durch all die neun Jahrhunderte erhalten geblieben sind, die sich im Laufe der Geschichte verändert haben, und denen neue hinzugewachsen sind.

So versteht sich das Stift Klosterneuburg heute als seelsorgliches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum, das alles geschichtlich Gewachsene nicht bloß erhalten, sondern bewusst für den modernen Menschen fruchtbar machen will – aus dem christlichen Glauben heraus und den christlichen Werten verpflichtet.

Die Aufgaben umfassen:

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.