Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.

Die Augustiner-Chorherren

Die Augustiner-Chorherren

Jeden Sonntag um 13.30 Uhr: Die Geschichte und das Wirken des Ordens der Augustiner-Chorherren in Klosterneuburg.

Im Jahr 1133 holte der Klostergründer des Stiftes Klosterneuburg, Markgraf Leopold III., den Orden der Augustiner Chorherren nach Klosterneuburg. Seit dieser Zeit wirken die Chorherren in diesem Kloster nach den Regeln des hl. Augustinus. Der thematische Bogen der Führung spannt sich vom Leben und Wirken des hl. Augustinus über die vielfältigen Aufgaben des Ordens in Vergangenheit und Gegenwart bis hin zu Geschichten rund um besonders bekannte Augustiner Chorherren aus Klosterneuburg.
Der Führungsweg geht über den Stiftsplatz bis zum Verduner Altar in der Leopoldskapelle im mittelalterlichen Kreuzgang des Klosters – dem Ort, an dem das Leben als Ordensmitglied seinen Anfang nimmt.

 

Inkludiert ist das Eintrittsticket ins Stift. Damit besuchen Sie außerdem die Schatzkammer, die Jahresausstellung (in der Sommersaison) und das Stiftsmuseum (Sa, So, Feiertag).