Stift Klosterneuburg am Weltdiabetestag in Blau

06.11.2017

Stift Klosterneuburg am Weltdiabetestag in Blau

Im Rahmen des Weltdiabetestages am 14. November werden weltweit berühmte Gebäude und Bauwerke blau beleuchtet. Heuer ist das Augustiner-Chorherren Stift Klosterneuburg Partner und erstrahlt auf Initiative von Lions Club an seiner Ostseite in der Farbe Blau.

Alle 50 Minuten stirbt in Österreich ein Mensch an den Folgen von Diabetes. Die Lions Clubs haben international und in Österreich den Kampf gegen die neue Volkskrankheit als Schwerpunkt festgelegt. Diabetes kann zu schweren körperlichen und lebensbedrohenden Schäden führen, wenn die Krankheit zu spät erkannt oder nicht behandelt wird. Rund 10.000 Menschen sterben in Österreich jährlich an den Spätfolgen von Diabetes, meistens an einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall.

Rund 650.000 Österreicher leiden an Typ-2-Diabetes, das entspricht ca. 8 % der Bevölkerung – Tendenz stark steigend. Rund 40.000 Menschen leiden in Österreich an Typ-1-Diabetes, davon etwa 3.000 Kinder und Jugendliche.

Zwei Punkte der geplanten Lions-Hilfe
Es gibt Diabetes-Camps für Kinder und Jugendliche, in denen diese den Umgang mit ihrer Krankheit spielerisch erlernen. Bedürftigen Familien will die Lions-Bewegung die Teilnahme ihres Kindes (mit)finanzieren. Ebenso geplant ist die Ausbildung von Diabetikerhunden, die auf kritische Blutzuckerveränderungen des Besitzers frühzeitig reagieren können.

Um die Verbreitung des Typ-2-Diabetes – früher auch „Alterszucker“ genannt – zu verringern, helfen richtige Ernährung und Bewegung. Dazu dienen öffentliche Lions-Diabetes-Veranstaltungen mit Blutzuckermessen und Fachinformationen sowie eine Informationsaktion an Schulen.

Blau ist die weltweite Diabetesfarbe
Im Rahmen des jährlichen Weltdiabetestages am 14. November werden weltweit berühmte Gebäude und Bauwerke blau beleuchtet. Das Augustiner-Chorherren Stift Klosterneuburg, als ein langjähriger Partner von Lions Clubs in Österreich, erstrahlt auf Initiative von Lions Distrikt-Governor Heinz Schmid und Propst Bernhard Backovsky am 14. November 2017 an seiner Barockfassade in Blau. Auch das Wiener Riesenrad und die Burg Liechtenstein leuchten an diesem Tag auf Grund von Lions Clubs Initiativen in Blau.

„Der Hinweis auf die Vorsorge liegt mir persönlich am Herzen, wie auch die Hilfestellungen, welche die Lions anbieten. Die gemeinsame Sorge um die geistige und körperliche Gesundheit unserer Mitmenschen und in der Pflege unserer eigenen Gesundheit ist ein wichtiger Bestandteil unseres Alltags. In der Förderung des menschlichen Wohlbefindens in Wort und Tat wird dem Gebot Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst Rechnung getragen“, so Propst Bernhard Backovsky.

Bild 1:  Lions Distrikt-Governor Heinz Schmid; Propst Bernhard Backovsky

Bild 2:  Lions Distrikt-Governor Heinz Schmid; Propst Bernhard Backovsky;
Präsident Lions Klosterneuburg-Babenberg Gerhard Gschweidl

Bild 3:  In Blau beleuchtete Barockfassade des Augustiner-Chorherren Stiftes Klosterneuburg.

Copyright: Stift Klosterneuburg, W.Hanzmann, Abdruck honorarfrei

 

Walter Hanzmann
Stift Klosterneuburg – Pressesprecher
T: +43 2243 411-182, M: +43 676 / 447 90 67
E: presse@stift-klosterneuburg.at

Zurück

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.