Publikumsmagnet Orchideen-Ausstellung 2017

20.03.2017

Publikumsmagnet Orchideen-Ausstellung 2017

Es war wieder einmal die vielseitigste und größte Orchideen-Ausstellung Österreichs. Unter dem Motto „Zeitreise durch die Monarchien“ übernahm Fürstin Anita von Hohenberg die Orchideen-Patenschaft einer für sie gezüchteten Orchidee. Rund 24.000 Besucher kamen in das Stift Klosterneuburg und bescherten so auch den Geschäften und Gastronomiebetrieben der Stadt einen wirtschaftlichen Erfolg.

Alle zwei Jahre veranstaltet die Orangerie des Stiftes Klosterneuburg eine einzigartige und äußerst umfangreiche Orchideen-Ausstellung. So war auch die 11. Internationale Orchideen-Ausstellung, die heuer unter dem Motto „Zeitreise durch die Monarchien“ vom 4. bis 19. März stattfand, ein beeindruckender Erfolg. Dem weit über die Grenzen hinausreichenden Ruf folgten rund 24.000 begeisterte Besucher.

Fürstin Anita von Hohenberg
Zu Beginn der Ausstellung überreichte Generalabt Propst Bernhard Backovsky persönlich Fürstin Anita von Hohenberg die für sie speziell gezüchtete und nach ihr benannte Orchidee „ Fürstin Anita von Hohenberg“. Diese Orchidee, mit der lat. Bezeichnung Paphiopedilum, gehört zur Gattung Frauenschuh und war nur während des Ausstellungszeitraums in einer limitierten Anzahl käuflich zu erwerben.

Besucherströme auch aus dem Ausland
Es kamen nicht nur Orchideenliebhaber aus ganz Österreich sondern auch aus Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Deutschland und Polen angereist. Auf über 2.000 m2 Ausstellungsfläche blühten in den eigens dafür geschaffenen Landschaften tausende Orchideen mit zehntausenden Blüten der verschiedensten Sorten und Züchtungen.

Wirtschaftsfaktor für die Stadt Klosterneuburg

Viele der Besucher beschränkten sich nicht nur auf die Orchideen-Ausstellung, sie besuchten die Themenwege des Stiftes und stärkten sich vor allem in den Klosterneuburger Gastronomiebetrieben und sorgten so für eine starke wirtschaftliche Belebung der Stadt.

Jahresausstellung: Kirche – Kloster – Kaiserin
Die Jahresausstellung des Stiftes widmet sich zum 300. Jubiläum Maria Theresias mit einer weitläufigen Ausstellung dem Thema „Maria Theresia und das sakrale Österreich“.
Sie ist von 4. März bis 15. November 2017 zu besichtigen und lässt sich mit einem Besuch der Orchideen-Ausstellung gut verbinden.

Foto: StiftKlbg_OA_OrchideenAusstellung_Eroeffnung_a_2017:
11. Internationale Orchideen-Ausstellung mit Orchideen-Patin, Fürstin Anita von Hohenberg. Im Bild von li. nach re.: Generalabt Propst Bernhard Backovsky, NÖ Landeshauptmann Stv. Mag. Johanna Mikl-Leitner; Klosterneuburger Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager; Fürstin Anita von Hohenberg, Landesdirektor ORF NÖ Prof. Norbert Gollinger

Fotograf: COPYRIGHT: NLK J.Burchhart
Walter Hanzmann                                              Charlotte Ludwig
Stift Klosterneuburg – Pressesprecher             PR Plus GmbH
T: +43 2243 411-182, M: +43 676 / 447 90 67      T: +43 664 160 77 89
E: presse@stift-klosterneuburg.at                     E: ludwig@prplus.at
www.stift-klosterneuburg.at                               Pressetext- und Fotoarchiv: www.prplus.at

Zurück

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.