Perspektiven für Heimatsuchende schaffen

07.12.2016

Perspektiven für Heimatsuchende schaffen

Millionen Menschen sind auf der Flucht vor Krieg und Elend und immer noch kommen weitere auf der Suche nach einer neuen Heimat nach Europa. Das Stift Klosterneuburg spendet 10.000 Euro an die Caritas und unterstützt somit Flüchtlinge in Wien und Niederösterreich.

Täglich sind Menschen in vielen Ländern der Welt aus unterschiedlichen Gründen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Sie fliehen vor Verfolgung, vor Folter und vor Krieg.

Der blutige Krieg in Syrien dauert nun bereits sechs Jahre. Acht Millionen SyrerInnen sind im eigenen Land auf der Flucht und 4,8 Millionen sind über die Grenzen geflohen. Mehr als 1 Million Menschen sind aus Syrien in den Libanon geflohen. Mehr als 2,7 Millionen Menschen sind in die Türkei geflohen, mehr als 675.000 Flüchtlinge halten sich in Jordanien auf. In der gesamten Region sind Schätzungen zufolge mehr als 13,5 Millionen Menschen davon sechs Millionen Kinder auf humanitäre Hilfe angewiesen. Die Caritas setzt sich als Hilfsorganisation der Katholischen Kirche für Menschen in Not, unabhängig von deren sozialen, nationalen oder religiösen Zugehörigkeit ein.

Generalabt Propst Bernhard Backovsky überreichte am 28. November 2016 als finanzielle Unterstützung 10.000 Euro an Klaus Schwertner, Generalsekretär Caritas der Erzdiözese Wien.

Caritas Spendenkonto
Erste Bank: IBAN: AT47 2011 1890 8900 0000; BIC: GIBAATWWXXX
Kennwort: Flüchtlingshilfe Wien

 

Foto 1:   Mag. Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas der Erzdiözese Wien;
Generalabt Bernhard Backovsky Can. Reg., Propst Stift Klosterneuburg

Foto 2:   Anton Höslinger Can. Reg., Assistent des Kämmerers; Wirtschaftsdirektor Andreas Gahleitner;
Mag. Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas der Erzdiözese Wien;
Generalabt Bernhard Backovsky Can. Reg., Propst Stift Klosterneuburg
Elisabeth Drabek, Fundraising, Caritas der Erzdiözese Wien; Stiftskämmerer Dr. Walter Simek

Copyright Stift Klosterneuburg, Abdruck honorarfrei

 

Walter Hanzmann
Stift Klosterneuburg – Pressesprecher
T: +43 2243 411-182, M: +43 676 / 447 90 67
E: presse@stift-klosterneuburg.at, www.stift-klosterneuburg.at

Das Stift Klosterneuburg wurde 1114 gegründet und 1133 den Augustiner Chorherren übergeben, um ein religiöses, soziales und kulturelles Zentrum zu bilden. Das Stift ist heute ein wichtiges kulturtouristisches Ziel, eine religiöse und soziale Institution und ein bedeutender Wirtschaftsbetrieb. Es besitzt unter anderem das älteste und eines der renommiertesten Weingüter Österreichs. – www.stift-kl

Zurück

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.