Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.

Faszination Liturgie

05.03.2018

Faszination Liturgie

Stift Klosterneuburg: 3. liturgiewissenschaftliches Symposion sowie 40. Priesterjubiläum und 65. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr. Andreas Redtenbacher Can.Reg.

Vom 2. bis 4. März 2018 stand das Stift Klosterneuburg ganz im Zeichen der liturgiewissenschaftlichen Forschung und liturgischen Feier. Namhafte theologische Experten und kirchliche Vertreter sind nach Klosterneuburg gekommen, unter ihnen Bischof Dr. Alois Schwarz und Nuntius Erzbischof Dr. Peter Stephan Zurbriggen, um sich im Rahmen des Dritten Liturgiewissenschaftlichen Symposions in Klosterneuburg über „die Liturgie als Anfang und Mitte der Theologie“ auszutauschen. Auch das 40. Priesterjubiläum und der 65. Geburtstag des Liturgiewissenschaftlers und Augustiner-Chorherren Univ.-Prof. Dr. Andreas Redtenbacher wurde im Rahmen eines akademischen Festaktes gefeiert.

Die Veranstalter der Tagung waren die Theologische Fakultät Vallendar und das Pius-Parsch-Institut Klosterneuburg. Zum Abschluss und anlässlich seines 40. Priesterjubiläums feierte am Sonntag, den 4. März, Andreas Redtenbacher mit Propst Bernhard Backovsky und Weihbischof Helmut Krätzl eine Festmesse in der Stiftsbasilika. Die Predigt hielt der Liturgiereferent der Österreichischen Bischofskonferenz, Erzbischof Franz Lackner OFM.

Nach dem Gottesdienst fand im Augustinussaal des Stiftes der akademische Festakt zur Übergabe der Festschrift für Andreas Redtenbacher anlässlich seines 40. Priesterjubiläums und 65. Geburtstags statt. Redner waren Univ.-Prof. Dr. Pacik, Bischof Krätzl, Propst Backovsky, Superintendent  Horn (Evangelische Kirche A.B.), P. Winfried Bachler OSB (Österreichisches Liturgisches Institut) und Bürgermeister Mag. Stefan Schmuckenschlager (Klosterneuburg).

Im Rahmen des Festaktes überreichte die Dekanin der Theologischen Fakultät Vallendar, Univ.-Prof. Margareta Gruber, dem Jubilar die Festschrift: „Glauben feiern – Liturgie im Leben der Christen. Festschrift für Andreas Redtenbacher“.

Höhepunkt und Abschluss der Veranstaltung war das bewegende Lebens- und Glaubenszeugnis von Univ.-Prof. Andreas Redtenbacher.

Augustiner-Chorherr Univ.-Prof. Dr. Andreas Redtenbacher Can.Reg. ist Professor für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Fakultät Vallendar und Direktor des Pius-Parsch-Instituts für Liturgiewissenschaft und Sakramententheologie im Stift Klosterneuburg.

 

 

 

Walter Hanzmann
Stift Klosterneuburg – Pressesprecher
T: +43 2243 411-182, M: +43 676 / 447 90 67
E: presse@stift-klosterneuburg.at, www.stift-klosterneuburg.at

Das Stift Klosterneuburg wurde 1114 gegründet und 1133 den Augustiner-Chorherren übergeben, um ein religiöses, soziales und kulturelles Zentrum zu bilden. Das Stift ist heute ein wichtiges kulturtouristisches Ziel, eine religiöse und soziale Institution und ein bedeutender Wirtschaftsbetrieb. Es besitzt unter anderem das älteste und eines der renommiertesten Weingüter Österreichs.  –  www.stift-klosterneuburg.at

Zurück

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.