Ehrenzeichen des Landes Burgenland für Generalabt Propst Bernhard Backovsky

16.11.2016

Ehrenzeichen des Landes Burgenland für Generalabt Propst Bernhard Backovsky

Für sein soziales Engagement, das weit über die Grenzen Klosterneuburgs hinausreicht, erhielt Generalabt Propst Bernhard Backovsky am 11. November 2016 das „Ehrenzeichen des Landes Burgenland“ durch Landeshauptmann Hans Niessl verliehen.

Unter der Leitung des Propstes, Generalabt Bernhard Backovsky, wurde das Stift Klosterneuburg noch mehr geöffnet und die dortigen Wirtschaftsbetriebe umfassend reformiert. Ihm war und ist es stets ein großes Anliegen, auch für die vielen Burgenländerinnen und Burgenländer, die ihre Ausbildung in der Weinbauschule Klosterneuburg absolvieren, da zu sein. Er war auch nie müde, im Burgenland Akzente zu setzen, die vor allem karitativen Zwecken dienen.

So die Laudatio zur Verleihung des „Ehrenzeichen des Landes Burgenland“, das der Landeshauptmann von Burgenland, Hans Niessl, am Festtag des hl. Martin, dem burgenländischen Landesfeiertag, an Generalabt Bernhard Backovsky, verlieh.

Walter Hanzmann
Stift Klosterneuburg – Pressesprecher
T: +43 2243 411-182, M: +43 676 / 447 90 67
E: presse@stift-klosterneuburg.at, www.stift-klosterneuburg.at

Das Stift Klosterneuburg wurde 1114 gegründet und 1133 den Augustiner Chorherren übergeben, um ein religiöses, soziales und kulturelles Zentrum zu bilden. Das Stift ist heute ein wichtiges kulturtouristisches Ziel, eine religiöse und soziale Institution und ein bedeutender Wirtschaftsbetrieb. Es besitzt unter anderem das älteste und eines der renommiertesten Weingüter Österreichs. – www.stift-klosterneuburg.at

Zurück

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.