Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.

Das Hochfest des hl. Ordensvaters Augustinus

01.08.2019

Das Hochfest des hl. Ordensvaters Augustinus

Am Todestag des heiligen Augustinus von Hippo, dem 28. August, findet seit jeher zu seinem Gedenken ein Hochfest bei den Augustiner-Chorherren statt. Im Stift Klosterneuburg wird dieser besondere Ordenstag mit einem festlichen Pontifikalamt begangen – zu dem alle um 10 Uhr herzlichst in die Stiftsbasilika eingeladen sind.

Die Augustiner-Chorherren nehmen einen festen Platz in der vielfältigen Ordenslandschaft der katholischen Kirche ein. Sie versuchen, das klösterliche Lebensideal, das geprägt ist durch gemeinsames Gebet und gemeinsamen Tisch, mit der Seelsorge außerhalb des Klosters zu verbinden, denn ihr Grundauftrag ist es, mitten unter den Menschen tätig zu sein.

Der entscheidende Impulsgeber für diese Lebensform war und ist der hl. Augustinus von Hippo. Seine verfasste Lebensregel einer Priestergemeinschaft, die sogenannte Augustinusregel, dient heute als Grundlage vieler Orden in der katholischen Kirche – so auch für die Augustiner-Chorherren.

Augustinus wurde im Jahr 354 zu Tagaste in Nordafrika geboren. Nach bewegten Jugendjahren – was Glaubenslehre und Lebensführung betrifft – bekehrte er sich zum wahren Glauben und ließ sich in der Osternacht 387 vom hl. Bischof Ambrosius in Mailand taufen. In die Heimat zurückgekehrt, führte er ein asketisches Leben. 395 zum Bischof von Hippo erwählt, errichtete er bald darauf an seinem Bischofssitz ein Kloster für Kleriker, mit denen er nach dem Vorbild der Urkirche ein gemeinsames Leben führte. Für sie verfasste er eine Regel, in der er jene Lebensform förderte und durch sein Beispiel bestätigte, welche die Grundlage des Chorherrenordens ist. Reich begabt, verfasste er viele Schriften, in denen er den Glauben der Kirche darlegte und ihn gegen die Irrtümer seiner Zeit verteidigte. Die ihm anvertraute Herde hütete er als gewissenhafter Hirte 34 Jahre lang und lehrte sie vor allem durch seine Predigten. Er starb am 28. August 430 während der Belagerung Hippos durch die Vandalen. Als einer der einflussreichsten Theologen und Philosophen hat er das Denken des Abendlandes wesentlich geprägt.

Der Festtag des hl. Ordensvaters Augustinus am 28. August wird zu seinen Ehren in allen Stiften der Augustiner-Chorherren feierlich begangen. Im Stift Klosterneuburg findet um 10 Uhr ein Pontifikalamt statt, das vom Kirchenchor mitgestaltet wird. Hierzu sind alle herzlichst in die Stiftsbasilika Klosterneuburg zur Mitfeier eingeladen.

 

Pontifikalamt zum Hochfest des heiligen Augustinus
Wo:      Stift Klosterneuburg, 3400 Klosterneuburg, Stiftsplatz 1
Wann:   28. August 2019, 10:00 Uhr

 

Foto: Propst Bernhard Backovsky und Konzelebranten in der Stiftsbasilika Klosterneuburg.
Abdruck honorarfrei, Foto: W.Hanzmann

 

Walter Hanzmann
Stift Klosterneuburg – Pressesprecher
T: +43 2243 411-182, M: +43 676 / 447 90 67
E: presse@stift-klosterneuburg.at, www.stift-klosterneuburg.at

Zurück

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.