Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.

Besucherrekord beim Mittelalterfest 2019

20.05.2019

Besucherrekord beim Mittelalterfest 2019

Es war ein Wochenende voll des Spiels, der Gaukelei, der Spannung, mit mittelalterlicher Musik, Marionettentheater, Feuershow, Schauschmieden, Basteln und Unterhaltung für die Jüngsten. Rund 10.000 Besucher machten das Mittelalterfest in Klosterneuburg zum Ereignis des Jahres.

Rund 10.000 Besucher folgten dem Ruf des Herolds und pilgerten zum Mittelalterfest in die Babenberger Stadt Klosterneuburg. Es kamen nicht nur Gäste aus Niederösterreich und Wien, sondern auch aus allen anderen Bundesländern Österreichs, auch aus dem Ausland konnten zahlreiche Besucher begrüßt werden.
Es war ein Wochenende voll des Spiels, der Gaukelei, der Spannung, mit mittelalterlicher Musik, Marionettentheater, Feuershow, Schauschmieden, Basteln und Unterhaltung für die Jüngsten. Die mittelalterliche Kulisse des Stiftes, die auf den Babenberger Leopold III., den heiligen Landespatron, zurückgeht, bot einen stimmigen Rahmen. Mittelalterliche Marktstände, Huf- und Rüstungsschmied, Schwertkämpfe, Musik und Tänze, aber auch das zahlreich in passender
Gewandung erschienene Volk ließen in eine andere Zeit eintauchen. Die Marionettengeschichten von „Märchen an Fäden“ im Augustinussaal des Stiftes waren nicht nur für Kinder ein gut besuchter Programmpunkt. Auch Kaiser Maximilian I. war mit seiner Frau zugegen und begrüßte die Gäste. In bewährter Manier richteten die Stadt und das Stift gemeinsam ein festliches Wochenende für die großen und kleinen aus – erstmals ein Mittelalterfest. Aufgrund des sehr großen Erfolges ist es der Wunsch der Gäste und aller Beteiligten, es kommendes Jahr wieder stattfinden zu lassen.

Weitere Informationen, Fotos und Nachberichte:
www.stift-klosterneuburg.at/news/das-war-das-mittelalterfest-2019
www.taterman.at/mittelaterfest-klosterneuburg
www.flickr.com/stadtgemeindeklosterneuburg

Zurück

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.