Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.

TrauerRaum Klosterneuburg

25.10.2021

TrauerRaum Klosterneuburg

Trauer braucht Raum. Das Hospiz St. Martin hat, in Kooperation mit dem Stift Klosterneuburg, einen TrauerRaum für alle trauernden Menschen vom 29. Oktober bis 2. November 2021 im Stift eingerichtet.

 „trauern – klagen – hoffen – leiden – lieben – lassen“ – all diese Möglichkeiten bietet der TrauerRaum des Vereins Hospiz St. Martin, der nun erstmals im Stift Klosterneuburg stattfindet. Wenn Lebensträume unerfüllt bleiben, Beziehungen zerbrechen, der Arbeitsplatz verloren geht oder ein geliebter Mensch stirbt, trauern wir. Trauer ist eine natürliche Reaktion auf einen bedeutenden Verlust, der den Menschen in seiner Ganzheit betrifft. Dennoch ist in unserer Gesellschaft Trauer ein Tabuthema. Ein spezieller TrauerRaum ist ein Angebot für trauernde Menschen. Die Ausstellung „was leid tut“ im Stift Klosterneuburg bietet nun einen passenden Rahmen, in räumlicher und thematischer Nähe, dem Thema Trauer einen realen Raum zu bieten.

Stationen für Handlungen, Stille und Reflexion im Gewölbe des Stiftes Klosterneuburg.
Im TrauerRaum gibt es Stationen zum Nachdenken und Nachspüren. So wirkt allein die Stille im Gewölbekeller, Texte stimmen ein, symbolische bzw. rituelle Handlungen wirken auf physischer, psychischer und emotionaler Ebene: Die Schwere des kühlen Steines, die schwere Last, kann der reinigenden Kraft des Wasser übergeben werden. Das Knüpfen eines weißen Bandes auf einen Olivenbaum verspricht Versöhnung, Wut und Kummer können an der Klagemauer abgegeben werden, das Anzünden einer Kerze bringt Licht und Hoffnung. Der/die Besucher*in kann sich mit der Trauer auseinandersetzen, sich einlassen, für sich allein, selbsttätig und in Stille. Daneben gibt es auch die Möglichkeit zum persönlichen Gespräch mit einem/r ehrenamtliche/n Mitarbeiter*in des Vereins Hospiz St. Martin und/oder eines Priesters.

TrauerRaum Klosterneuburg

Wann:  29.10.-2.11.2021, 9:00-18:00 Uhr
Wo:      Römerkeller / Eingang Sala terrena
Stift Klosterneuburg, 3400 Klosterneuburg
Der Eintritt ist frei