Neuer Novizenmeister im Stift Klosterneuburg

21.07.2016

Neuer Novizenmeister im Stift Klosterneuburg

Abtprimas Propst Bernhard Backovsky ernennt Mitbruder Albert Maczka zum neuen Novizenmeister und Klerikerdirektor des Stiftes Klosterneuburg. Anton Höslinger, er hatte diese Funktion bisher inne, wurde zum Assistenten des Stiftskämmerers bestellt.

Albert Tomasz Mączka wurde am 29. März 1967 in Kielce, Polen geboren und studierte dort Theologie am Priesterseminar. Seine Priesterweihe erhielt er im Juni 1992 und trat im August 2005 in das Stift Klosterneuburg ein. Er war von 2006-2007 als Kaplan in den Pfarren des Stiftes St. Martin Klosterneuburg, Kritzendorf, Höflein sowie von 2007-2010 in St. Paul im norwegischen Bergen tätig. Von 2010-2015 war er als Generalvikar in der Prälatur Trondheim (Norwegen) und seit 2015 als Sozius des Novizenmeisters Anton Höslinger im Stift tätig.
Mit 18. Juli 2016 wurde er vom Propst des Stiftes Klosterneuburg, Abtprimas Bernhard Backovsky, zum Novizenmeister und Klerikerdirektor des Stiftes ernannt.
Anton Wolfgang Höslinger wurde am 5. Jänner 1970 in Klosterneuburg geboren, trat im August 1989 in das Stift ein, erhielt seine Priesterweihe im April 1998, war von 1998-2003 als Kaplan in der Stiftspfarre und von 2003-2005 als Pfarrer in der Stiftspfarre Donaufeld tätig. Von  September 2005 bis Juli 2016 war er als Novizenmeister und Klerikerdirektor des Stiftes Klosterneuburg tätig. Mit Mai 2016 wurde Anton Höslinger zum Assistenten des Stiftskämmerers berufen.

 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.