Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.

Renaissance

Vulkan mit dem Hammer

Titel: Vulkan mit dem Hammer
Künstler: Umkreis des Girolamo Campagna (1549 - 1625)
Material und Technik: Bronze, Höhe 43 cm
Entstehungsjahr: um 1550-1626
Inventarnummer: KG 16

Die Figur ist vermutlich im Umkreis des Girolamo Campagna entstanden und bildet zusammen mit der Venus-Statuette KG 17 eine Gruppe. Sie hielt einst einen Hammer in der Hand, von dem nur noch ein Stiel erhalten ist.

Im Metropolitan Museum New York befindet sich eine Variante der Gruppe Vulkan und Venus (Inv.Nr. 14.40.694):

https://www.metmuseum.org/art/collection/search/192734

Literatur:

Ausst. Kat. Niederösterreichische Landesausstellung, Feuer und Erde, Waidhofen an der Ybbs und St. Peter in der Au, 2007, Kat.Nr. F.11.05

Wolfgang Huber (Hg.), Sehnsucht nach der Antike, Ausst.Kat. Stiftsmuseum Klosterneuburg 1992, Kat.Nr. 10.

Leo Planiscig,  Katalog der Kunstsammlungen des Stiftes Klosterneuburg. Die Bronzen, Samml.Kat., Stiftsmuseum Klosterneuburg 1942, Kat.Nr. 16 (dort als Werk des Tiziano Aspetti).