Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.

Gotische Skulptur

Pietà

Titel: Pietà
Künstler: Werkstatt des Vesperbildes der Thomaskirche Brünn
Material und Technik: Kalkstein, farbig gefasst, 99 x 77 x38 cm
Entstehungsjahr: Um 1390
Inventarnummer: PL 137

Bei der Darstellung handelt es sich um ein Vesperbild des „horizontalen“ Typus. Die Figur stammt ursprünglich aus dem Stiftshof in der Renngasse in Wien. Die heute sichtbare Fassung wurde 1960 im Zuge von Restaurierungsarbeiten frei gelegt.

Literatur:

Ivo Hlobil, Gravierte Schleier von Madonnen und Vesperbildern. Ein autochthones Motiv des Böhmischen Schönen Stils und seine religiöse Funktion, in:UMENÍ ART 1-2, Prag 2018, S.2-35, Nr.4.

Günther Brucher (Hg.) Gotik, Geschichte der bildenden Kunst in Österreich, Bd. 2. München/London/ New York, 2000, Kat.Nr. 115.

J.Holmoka, Prag-Wien um 1400. Einige Bemerkungen, in Ausst.Kat. Vídenská Gotika. Sochy, sklomalby a architektonická olastika z dómu SV. Stepána ve Vídini, Prag 1991,S. 18-26 , hier: S. 20.

Großmann, Thema und Variation. Austauschbarkeit der Formen in der Kunst um 1400, in: Internationale Gotik in Mitteleuropa, in: Kunsthistorisches Jahrbuch Graz 24 1990,S. 162-173, hier: S. 178.

Lothar Schultes, Der Anteil Österreichs an der Entwicklung der Plastik des schönen Stils, Diss.phil. Wien 1982, S. 147f.

Anton  Legner (hg.),Die Parler und der schöne Stil 1350-1400.Europäische Kunst unter den Luxemburgern. Resultatband zur Ausstellung des Schnütgen Museums in der Kunsthalle Köln, 1980, T.129

Anton Legner, Die Parler und der schöne Stil 1350-1400.Europäische Kunst unter den Luxemburgern. Bd.2 Ein Handbuch zur Sonderausstellung des Schnütgen Museums in der Kunsthalle Köln, 1978, S.427

Ausst.Kat. Die Parler und der schöne Stil 1350-1400.Europäische Kunst unter den Luxemburgern, Köln, 1978, Kat.Nr. 66 S. 153.

Ausst.Kat. Stabat Mater. Maria unter dem Kreuze in der Kunst um 1400, Salzbuger Dom 1970, Kat.Nr. 8.

Helmut Kortan, Ein neuentdecktes gotisches Vesperbild, in: Jahrbuch des Stifts Klosterneuburg Bd.1 1961, S. 171, Abb.1.