Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.
GM 573 Header

Klosterneuburg im Bild

Die Auffindung des Schleiers durch den Heiligen Leopold – Ludwig Ferdinand Schnorr von Carolsfeld

Titel: Die Auffindung des Schleiers durch den Heiligen Leopold
Künstler: Ludwig Ferdinand Schnorr von Carolsfeld (1788 - 1853)
Material und Technik: Öl auf Leinwand, 322 x 644 cm
Entstehungsjahr: 1842
Inventarnummer: GM 140

Das monumentale Gemälde wurde vom Stift 1842 für das Refektorium in Auftrag gegeben, musste dort aber später wegen eines Umbaus entfernt werden. Danach war es lange im Burgrestaurant auf dem Leopoldsberg montiert. Nun befindet es sich wieder im Stift, auf dem Gang vor der Prälatur. Unten monogrammiert und datiert. Das Stift besitzt zwei Skizzen für dieses Gemälde (GM 142 und OG 2).

Literatur:

Martin R. Tanzwirth, Der Strömungspluralismus im Werk von Ludwig Ferdinand Schnorr von Carolsfeld, (Diss.unpubl.), Wien 1999, S.114-119, Abb.63.

Alexander Strasoldo-Graffemberg, Ludwig Ferdinand Schnorr von Carolsfeld (1788-1853), (Diss.publ.) Freiburg / Breisgau 1986, S. 147-150,220, Abb.121.

Vinzenz Oskar Ludwig, Klosterneuburg. Kulturgeschichte eines österreichischen Stiftes. Wien 1951, S. 54.

 

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.