Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und stimme zu.
Rueland Frueauf der Jüngere, Gründungslegende des Stiftes Klosterneuburg

Gotische Tafelbilder

Beschneidung Christi

Titel: Beschneidung Christi
Künstler: Niederösterreichischer Meister
Material und Technik: Tempera auf Holz, 54,5 x 47 cm
Entstehungsjahr: um 1490/95
Inventarnummer: GM 66

Der Meister gehört der Nachfolge des Wiener Schottenmeisters an.
Das Werk ist Teil eines kleinen Flügelaltars (GM 64-69).

Literatur:

Wolfgang Christian Huber, Floridus Röhrig u.a (Hg.), Die Bibel. Programm für Jahrhunderte, Ausst.Kat., Stiftsmuseum Klosterneuburg 2003, Kat.Nr. 11.

Ausst.Kat. Klosterneuburg Zentrum der Gotik, Stiftsmuseum Klosterneuburg 1961, Kat.Nr. 45.

Wolfgang Pauker (Hg.), Katalog der Kunstsammlungen des Stiftes Klosterneuburg, Bd.1 : Otto Benesch, Die Gemäldesammlung des stiftlichen Museums, Klosterneuburg 1937. S.95 ff

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.